Aktuelle Einsätze:

18.08.17 | Unwetter über Haag und Winden

--> weitere Bilder

Am Abend des 18.08.17 tobte ein heftiges Unwetter über Oberbayern. Starke Orkanböen entwurzelten Bäume und deckte Dächer ab. Während Oberndorf und Winden vergleichsweise glimplich davon kam, erwischte es Haag besonders schlimm. Der Sturm hat das neu gebaute Festzelt von Zeilingers "Wiesnalm" und das bereits zum Teil errichtete Festzelt "Zum Suranger" für das Haager Herbstfest zerstört.
Weitere Berichte auf Innsalzach24.de  

In Winden und Umgebung wurden wir um ca. 22.40 Uhr zu mehreren Einsätzen gerufen, um umgestürzte Bäume und herabgefallene Äste von der Strasse zu räumen.
Auch der Kastanienbaum beim Wirt in Winden wurde arg in Mitleidenschaft gezogen und wir mußten mit der Motorsäge einen Teil des Baumes abschneiden, um die Straße wieder frei zu bekommen.

Wir waren mit 14 Mann ca 1,5 Stunden im Einsatz

 

22.07.17 | Brand eines Getreidefeldes in Winden

--> weitere Bilder

Um 16:54 Uhr erfolgte die Alarmierung, daß durch die Hitze in Winden ein Getreidefeld brennt.  

"Glücklicherweise wurde niemand verletzt", konnte ein Beamter der Polizeiinspektion Waldkraiburg auf Nachfrage von innsalzach24.de mitteilen. Nach aktuellem Stand der Ermittlungen sei wahrscheinlich nicht menschliches Verschulden sondern eine Brandentwicklung durch die enorme Hitze der Grund für das Feuer gewesen. Durch das beherzte Eingreifen benachbarter Bauern konnte der Brand mithilfe eines Güllewagens schnell gelöscht werden. Sodaß sich der Brand nicht noch mehr ausbreitete.
Die genaue Ursache sowie die Höhe des Sachschadens müsse aber noch festgestellt werden.

Wir waren mit 15 Mann ca. 1,5 Std im Einsatz.

 

weitere Berichte über Einsätze aus dem Jahr 2017  und den letzten Jahren --> hier

 


 Übungen und Weiterbildung:

13.07.2017 | Leistungsprüfung

Leistungsprüfung 2017 – Ausbildungsstand auf einem hohen Niveau

Im Juli nahmen 9 Männer unserer Wehr an der Leistungsprüfung „Wasser“ teil. Ausgebildet durch Martin Ellinger und Georg Zeller wurden Grundtätigkeiten sowie spezielle Fachthemen geschult und geübt. Verstärkt wurde die Truppe durch den Maschinisten Josef Daumoser.

Die Prüfung wurde durch KBR Lechertshuber, KBI Michel und KBM Bruckeder abgenommen, die bei der FF. Winden fast keine Fehler gefunden haben. Nach den Themen „Knoten und Stiche“ wurde bei einigen Teilnehmern noch das theoretische Wissen, Gerätekunde und Sicherheitskennzeichnungen geprüft. Bei Löschangriff wurde perfekt gearbeitet und somit bei beiden Gruppen die Leistungsprüfung bestanden.

Die Übergabe der Leistungsabzeichen fand im Gasthaus Oberndorf statt. Die Brotzeit übernahm dankenswerterweise die Marktgemeinde Haag i. OB, die durch Bürgermeisterin Sissi Schätz vertreten war.

Teilnehmer waren :

Felix Grandl (Stufe 1)

Kilian Lipp (Stufe 1)

Lukas Wallner (Stufe 1)

Christian Hartinger (Stufe 1)
Uli Schex (Stufe 2)
Franz Schex jun. (Stufe 3)
Stefan Wandinger (Stufe 5)
Uli Oberpichler (Stufe 5)
Georg Zeller (Stufe 6)

--> weitere Bilder

 

01.06.2017 | Übung im Gewerbegebiet Winden

Bei der Monatsübung mit Atemschutz durften wir im Juni2017 bei der Fa. Schmidbauer „Mechanikzentrum“ üben.

Bei einer unklaren Rauchentwicklung in der Produktionshalle, waren alle 24 Übungsteilnehmer gefordert.
Als erstes wurde die Einsatzstelle abgesichert und eine Löschwasserversorgung aufgebaut. 4 vermisste Personen wurde durch zwei Atemschutztrupps gerettet und zur Erstversorgung an den Behandlungsplatz gebracht. Die Überdruckbelüftung wurde eingesetzt, sowie 2 Strahlrohre und das Hydroschild.
Nach der Übungsbesprechung wurden die Aktiven von
Hr. Schmidbauer noch bei einer Begehung auf verschiedenen feuerwehrtechnische Einrichtungen unterwiesen.

Kdt. Zeller bedankte sich beim „Brandleider“ für die Möglichkeit der praxisnahen Ausbildung

weitere Bilder

 

25.03.2017 | Fahrsicherheitstraining

Am 25.03.17 nahmen zwei Kameraden von uns am Fahrsicherheitstraining in Burgkirchen teil.
Es nahmen außer uns noch die Feuerwehren aus
Haag, Kirchdorf, Lauterbach, Rechtmehring und Kraiburg am Training teil, das dem ganzen Samstag dauerte.

weitere Bilder


Jugend:

28.07.17 bis 30.07.17 | Kreiszeltlager

Jugendfeuerwehr Winden siegt in Pyramoos

Dieses Jahr ging es ins Zeltlager nach Pyramoos. Bei der dortigen Löschwassersuchwanderung konnte unsere Jugend den ersten Platz erobern.
Von 28.07.17 bis 30.07.17 waren wir zu Gast bei unseren Nachbarn im Landkreis Erding. Schon am Donnerstag wurde das Zelt aufgestellt.
Am Freitag gegen 16.00 Uhr ging es dann los. 2 Mädchen und 6 Jungen, sowie 4 Jugendbetreuer waren an diesem Wochenende am Start. Neben einer guten Verpflegung und abwechslungsreichen Spielen war ein Highlight die Fackelwanderung am Freitag abend.
Insgesamt waren an diesem Wochenende 240 Teilnehmer mit dabei.
Am Sonntag wurde noch einmal ausgiebig gefrühstückt, bevor es an den Zeltabbau ging, und die Heimreise angetreten wurde. Den Abschluss bildete ein gemeinsamer Gottesdienst.
 

--->weitere Bilder

 

28.05.2017 | Tag der offenen Tür und Jugendflamme

Erfolgreiche Jugendarbeit der Windner Feuerwehr

Vor kurzem lud die Jugendfeuerwehr Winden zu einem Tag der offenen Tür ins Gerätehaus nach Oberndorf ein. Viele Jugendliche und ein paar wenige Erwachsene folgten der Einladung trotz des sehr schönen Wetters und informierten sich über die Jugendarbeit der Feuerwehr.

Jugendwart Hannes Schex, Kommandant Georg Zeller und Vorstand Florian Ott begrüßten die Gäste und wünschten sich, dass viel der Jugendlichen einmal AKTIVE Feuerwehrkameraden /Innen werden.

Nach der Begrüßung konnten die vermeintlichen Anwärter die Prüfung der Jugendflamme, der bereits aktiven Jugendfeuerwehrler, live und hautnah miterleben.
--->
hier weiterlesen für weitere Infos und Bilder


Verein:

08.05.17:  Kesselfleischessen

Am 08.05.17 fand wieder unser bekanntes Kesselfleischessen im Stadl vom Burger Sepp statt.
Wie immer waren alle Tische voll besetzt. Neben dem beliebten Kesselfleisch, Rostbratwürstl gab es dieses Mal auch eine Schlachtplatte, das reisenden Absatz fand
Zum Trinken gab es Bier vom Faß, Unertl Weißbier und jede Menge Nichtalkoholische Getränke.
Zum Nachtisch konnte man sich an der gut gefüllten Kuchentheke stärken.
Die Freiwillige Feuerwehr Winden bedankt sich bei alle Gästen für den zahlreichen Besuch und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.
 

 

18.03.2017:  Jahreshauptversammlung

Feuerwehr Winden blickt auf ein erfolgreiches Jubiläumsjahr zurück

Georg Lipp sen. Zum Ehrenmitglied ernannt – über 2000 Stunden Arbeit für die Allgemeinheit geleistet

Vor kurzem traf sich die Feuerwehr Winden zur Jahreshauptversammlung im Gasthaus Maier in Stauden. Nach dem gemeinsamen Essen begrüßte 1. Vorsitzender Florian Ott viele aktive und passive Mitglieder der Windner Wehr. Neben den Vertretern der umliegenden Feuerwehren hieß Ott besonders den 2. Bürgermeister Dr. Wolfgang Weißmüller und den Kreisbrandmeister Herbert Rutter herzlich willkommen.
---> weitere Infos und Bilder


Aktuelles:

01.04.2017 | Hochzeit von Lika und Michael

Feuerwehr verbindet!
Am heutigen Samstag trauten sich unser aktives Mitglied Wassilika und unser Michael in den Hafen der Ehe gemeinsam einzufahren.
Wir standen Spalier und überbrachten die besten Glückwünsche der aktiven Mannschaft, als auch des Vereins.
Die Feuerwehr Winden wünscht seinen beiden Mitgliedern ein lange gemeinsamen und glückliche Zukunft!

            

            

 


Veranstaltungen:

27.012.2017:  Faschingsgaudi

Faschingsgaudi 2017 wiederum ein Erfolg

Vor kurzem luden wir gemeinsam mit den Hubertusschützen zur Faschingsgaudi nach Stauden ein. Bis auf den letzten Platz war der Saal beim Staudenwirts Franz voll. DJ Bache sorgte mit Tanz-und Stimmungsmusik für gute Laune.
Die beiden Haager Garden Caramba Kids und Caramba Teenies heizten die Stimmung richtig an, dass keiner im Saal mehr auf den Stühlen sitzen blieb.
Als Höhepunkt brachten dann die Schützen und die Feuerwehrler gemeinsam „Den Windner im Himmel“ zur allgemeinen Belustigung dar. Nachdem kein Auge mehr trocken war, vergnügten sich die Narren noch bis in die frühen Stunden in der Bar oder beim tanzen.

Wir freuen uns schon gemeinsam mit den Staudener Schützen auf die Faschingsgaudi 2018!
---> weitere Infos und Bilder

 

09.10.2016:  40 Jahre Jugendfeuerwehr Winden mit Spiel ohne Grenzen

"Spiel Ohne Grenzen" hieß es für die Jugendfeuerwehren aus dem Lk. Mühldorf a. Inn zum Jugendjubiläum in Winden. Für die Veranstaltung wurde knapp ein Jahr zuvor mit den Vorbereitungen begonnen. Anfangs die Jugendwarte, und später wurde ein Festausschuss dazu gebildet. Es wurde ausgemacht wo das Spiel stattfindet, welche Spiele gemacht werden, wie die Verpflegung Aussehen soll u.s.w. Durch die perfekte Vorbereitung und Organisation hat alles reibungslos geklappt. Danke an alle, die uns dabei unterstützt und geholfen haben. Insgesamt waren an diesem Tag über 40 Helferinnen und Helfer im Einsatz.
 
--> weitere Infos und Bilder

 

24.08.2016   Ankunft von unserem neuen LF 10

Am Mittwoch, 24.08.16, war es endlich soweit. Um kurz nach 20 Uhr fuhr das heißersehnte und mit Spannung erwartete LF10 vor unserem Gerätehaus vor. Mit voller Beleuchtung kam es um die Kurve gefahren und ein Jeder bestaunte die Ankunft des LF 10 Primus, von der Fa. EMPL, Fahrzeugwerk GmbH, aus Österreich. Weitere technische Daten folgen in Kürze. --> weitere Bilder

Ankunft vor dem Gerätehaus

v.l.n.r.: Martin Ellinger (2.Kdt), Georg Zeller (1.Kdt), Sissi Schätz (Bürgermeisterin Haag) Georg Loiberstetter (Masch.)

LF 10, MAN Primus, Fa. EMPL, Fahrzeugwerk GmbH, Österreich


Jugend:

Hier ist eine kleine Bildergalerie der Jugendaktivitäten aus dem Jahr 2015:


Maibaum 2015


Schaumübung Stauden


Reinigen der Stockbahn Oberndorf


Besichtigung Schloßturm in Haag


Ramma Damma


Zeltlager


Feuerwehr-Veranstaltung:

Hausfrauen-Feuerlöschkurs war erneut ein Erfolg

Am Samstagnachmittag, 28.11.15, trafen sich zahlreiche Hausfrauen und 2 Männer zum Feuerlöschtraining bei der FF. Winden. Nach der Begrüßung durch den 1. Kdt. Georg Zeller und einer kurzen Vorstellung der Feuerwehr wurde zunächst eine theoretische Schulung abgehalten. Hierbei ging der Kommandant auf das richtige Verhalten im Brandfall, sowie das Absetzen eines Notrufes und den richtigen Umgang mit Handfeuerlöschern ein.
--> weitere Infos und Bilder