Vorankündigung :

*****   20.02.2020: Stammtisch im Gerätehaus  *****


Ehrenamtskarte:

Im Landkreis Mühldorf a. Inn leisten viele Bürgerinnen und Bürger in den unterschiedlichsten sozialen, kulturellen oder sportlichen Bereichen wertvolle ehrenamtliche Arbeit.
Der Landkreis Mühldorf a. Inn beteiligt sich an der Bayerischen Ehrenamtskarte, um dieses herausragende Engagement zu würdigen.
Hier finden Sie die Akzeptanzstellen im Landkreis Mühldorf a. Inn: --> Akzeptanzstellen


Fw-Übungen:

06.02.2020 | Erste Hilfe Übung


© FF Winden

Erste Hilfe Übung:
Am 06.02.20 fand unsere 1. Übung in diesem Jahr statt. Das Motto war "Erste Hilfe Übung".
Mit Unterstüzung des BRK Haags wurden u.a die stabile Seitenlage, Druckverband und das Anlegen einer Halskrause geübt. Natürlich durfte die Herz-Lungen-Wiederbelebung auch nicht fehlen.
Ebenso wurde die Bedienung der Krankentrage eines Rettungswagens erklärt.
Für einige Kameraden war die Übung eine willkommene Auffrischung, um das einmal erlernte Wissen wieder zu aktualisieren.

Die FF Winden bedankt sich recht herzlich bei den Kameraden von der Haager Bereitschaft.


Verein:

12.12.2019 | Jahresabschlußveranstaltung

 Die Fw Winden feierte bei der Jahresabschlußveranstaltung

Am Donnerstag, 12.12.19 lud die Vorstandschaft der FW Winden alle Aktiven und freiwilligen Helfer/innen zur Jahresabschlußveranstaltung mit Dankeschönessen ein.

Dabei wurden die Teilnehmer geehrt, die am meisten bei den Übungen und Veranstaltungen  teilgenommen haben.
Es kam noch der Nikolaus und erzählte viel über die Jugendlichen.


20.10.2019 | Kirtahutschn


© FF Winden

Fw Winden hat zum Kirtahutschn eingeladen

Am Kirtasonntag, 20.10.2019 um 15.00 Uhr fand in Oberndorf im Burgerstadl das traditionelle Kirtahutschn der Fw Winden statt.

Zum Essen gab es wieder Brotzeitbrettl, und Schaschlikpfanne, sowie Kaffee und selbstgemachter Kuchen.

Als Getränke konnte man zwischen Kirtabier aus dem Holzfass, Most und natürlich auch nichtalkoholischen Getränken wählen.

Es wurde bis spät in die Nacht gefeiert und geratscht.

Die Mitglieder der Fw Winden freuten sich über zahlreiche, gut gelaunte Gäste und lädt alle Besucher für nächstes Jahr ein.

 


Jugend:

12.07.2019 | Kreiszeltlager


© FF Winden

JFW Winden gewinnt erstmalig Wanderpokal
Am Freitag den 12.07.2019 fuhren ca. 300 Jugendliche mit ihren Betreuern ins 41. Kreiszeltlager nach Mühldorf am Inn. Trotz des unbeständigen Wetters hatten die Jugendfeuerwehrler ein tolles Wochenende. Bei verschiedenen Wettkämpfen wie z. B. Maßkrugschieben, Lasergewehrschießen, Geschicklichkeitswettbewerb, Schwimmstaffel usw. konnten die Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Die Truppe aus Winden sicherte sich einige Einzelwettbewerbe und Stockerlplätze und gewann somit in der Gesamtwertung den Wanderpokal. 


Aktuelle Einsätze:

31.07.19 | VU - B12 - bei Maitenbeth


© gbf

Sprinter schleudert in Graben: Fünf Verletzte - Schwerverletzter (29) mit Helikopter in Klinik
Ein leicht, vier schwer und ein lebensgefährlich Verletzter sowie rund 49.000 € Sachschaden waren die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am gestrigen Dienstag nachmittags auf der B 12 zwischen Haag und Maitenbeth ereignete. 
Dort war eine 79jährige Opel-Fahrerin aus München zusammen mit einer Beifahrerin in Richtung München unterwegs. Auf Höhe von Straß kam sie aus bislang ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Ein in der Gegenrichtung fahrender, 47jähriger, rumänischen Sattelzugfahrer versuchte noch geistesgegenwärtig einen Frontalzusammenstoß mit dem Pkw zu verhindern und wich mit seinem schweren Gespann nach rechts auf das Bankett aus. 
Einen seitlichen Zusammenstoß mit dem Pkw Opel konnte er aber dennoch nicht mehr verhindern. Der Pkw Opel drehte sich infolge des Zusammenstoßes auf der Fahrbahn und kam schließlich am Straßenrand zum Stehen. Dem Sattelzugfahrer gelang es daraufhin zwar sein Gespann aus dem Bankett wieder auf die Fahrbahn zu lenken, übersteuerte dabei jedoch vermutlich und geriet seinerseits wiederum auf die Gegenfahrbahn, wo er nach 32 Metern nach der ersten Zusammenstoßstelle mit seiner Zugmaschine gegen die linke Fahrzeugseite eines entgegenkommenden Mercedes-Sprinters stieß, welcher durch die Wucht des Anstoßes umgeworfen und in den angrenzenden Straßengraben geschleudert wurde, wo er dann schließlich auf der rechten Seite zum Liegen kam. 
Bei dem Unfall entstanden an allen drei beteiligten Fahrzeugen Totalschäden, vermutlich durch herumfliegende Fahrzeugteile wurde dann noch ein weiterer unbeteiligter Pkw leicht im Bereich der Motorhaube beschädigt. Der geschätzte Sachschaden beläuft sich auf etwa 49.000 Euro. Die unfallverursachende Opel-Fahrerin sowie ihre 86jährige Beifahrerin, der 41-jährige Sprinterfahrer aus Altenmünster und sein gleichaltriger Beifahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt und vom BRK in die Krankenhauser Wasserburg und Ebersberg eingeliefert., ein im Mercedes-Sprinter hinten sitzender, 29jähriger Mitfahrer erlitt sehr schwere Verletzungen, er wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik in Murnau geflogen. 
Der rumänische Sattelzuglenker wurde indes nur leicht verletzt. Von der verständigten Jourstaatsanwaltschaft wurde ein unfalltechnisches und –analytischen Gutachten angeordnet, weshalb ein Gutachter zur Unfallaufnahme hinzugezogen wurde. Die B 12 war für ca. 4 Stunden beidseitig gesperrt, der Verkehr wurde durch die umliegenden Feuerwehren, welche mit 17 Fahrzeugen und 109 Mann im Einsatz waren, umgeleitet. Die Fahrbahn mußte aufgrund der unfallbedingten Verschmutzungen schließlich noch mit einer Spezialkehrmaschine gereinigt werden, bevor sie dann abends wieder für den fließenden Verkehr freigegeben werden konnte.

Die Feuerwehr Winden war mit 12 Mann 3,5 Stunden im Einsatz
© Polizei Haag
Weitere Bilder und Infos

 

weitere Berichte über Einsätze aus dem Jahr 2019  und den letzten Jahren --> hier


Verein:

Hungerbaum bei "Brandlingers" in Rain


© FF Winden

Dem alten bayrischen Brauchtum gerecht, stellte die FF Winden federführend mit den Freunden von Julia Brandl und Stefan Wandinger in deren Obstgarten auf. Nach nun sieben Jahren „wilder Ehe“ ist es so weit, legte Vorstand Florian Ott klar, dass ein Hungerbaum fällig ist. Am Samstagnachmittag trafen sich ca. 70 Leute am Feuerwehrgerätehaus, um diesen nach Rain zu fahren und dort aufzustellen. Der Festzug machte sich, von der Blaskapelle angeführt, sogleich auf den Weg. Beim „Gastgeber“ angekommen wurde er in das bereits vorbereitete Loch eingegraben.
Geschmückt wurde der Baum mit allerlei Brauchbarem sowie auch weniger Sinnvollem.
Kaum war der Baum aufgestellt, las Florian Ott die Satzung vor, ließ abstimmen und die Parteien unterschreiben. Diese ist jederzeit an der Klobrille des Baumes nachzulesen.
Nach dem schweißtreibenden Arbeiten wurden wir kulinarisch verköstigt aus dem „Wirt`s Woife seim Pizzamobil“. Auch für Getränke wurde seitens der freiwilligen Feuerwehr bestens gesorgt.
Dank großem Glück beim Wetter wurde der Baum bis spät in die Nacht teilweise sogar bis fast zum Morgengrauen gut eingegossen.

Wir freuen uns bereits auf das erste Hungerbaumfest, gelegentliche Besuche beim Baum am Schnapskastl oder aber natürlich am meisten auf die kirchliche Trauung von Julia und Stefan.

 

06.05.19: Kesselfleischessen


© FF Winden

Am 06.05.2019, war es wieder soweit.

Die Fw Winden veranstaltete ihr jährliches Kesselfleischessen.
Die zahlreichen Besucher konnten sich wieder bei dem beliebten Kesselfleisch oder Schweinswürstl erfreuen.

Wer wollte, konnte sich noch bei Kaffee und selbst gebackene Kuchen stärken.

Die zahlreichen Plätze waren alle schnell gefüllt und die Stimmung war wieder sehr gut.

Und so wurde noch bis spät in die Nacht geratscht und gefeiert.

Die Fw Winden bedankt sich bei allen Besuchern und freut sich schon wieder auf das nächste Jahr

 

08.03.19: Jahreshauptversammlung


© FF Winden

Am Freitag, 08.03.19, fand beim Wirt in Stauden die Jahreshauptversammlung der Fw Winden statt.
Florian Ott, 1. Vorstand, begrüßte zuerst alle aktiven und passiven Mtglieder, sowie alle Ehrengäste und Freunde und bestätigte auch, daß es jede Menge Einsätze und Gesellschaftliches gab.
Mit 1536 Stunden für die Allgemeinheit erinnerte der 2. Kommandant, Martin Ellinger, an ein einsatztechnisch eher ruhiges Jahr.
Derzeit leisten 38 Männer und 2 Frauen aktiven Feuerwehrdienst und bei der Jugendfeuerwehr 8 Mädchen sowie 9 Buben.
Im Anschluß ehrte Landrat Georg Huber gemeinsam mit Kreisbrandinspektor Bernd Michl die Kameraden Georg Hartinger und Jakob Hohentanner mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Gold für 40 Jahre aktiven Dienst.
weitere Bilder und Infos 


  

Übungen und Weiterbildung:

12.05.18: Blaulichttag in Haag

Am Samstag, 12.05.18 fand in Haag wieder ein Blaulichttag statt. Dabei simulieren Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei verschiedene Unfallszenarien.
Die Zusammenarbeit mit den einzelnen Organisationen lief wie immer reibungslos ab und alle Teilnehmer waren von diesem Tag begeistert.
Von der Fw Winden haben sich 8 Mann beteiligt.

--> weitere Bilder

weitere Berichte über Übungen aus den letzten Jahren --> hier


Feuerwehr intern:

16.11.17 | Neue Einsatzjacken

Neue Einsatzjacken für die Fw Winden

Nun war es endlich soweit. Die "alten" blauen Einsatzjacken haben nach Jahrzehnten treuen Diensten ausgedient. Nachdem bereits die Kameraden der Fw Haag mit den roten Jacken ausstaffiert wurden, haben wir am Donnerstag ebenfalls die neuen Einsatzjacken bekommen. Nun bieten wir bei Einsätzen wieder ein gemeinsames Bild. Durch die leuchtend rote Farbe mit den gelb-weißen Sicherheitsstreifen hoffen wir bei den Einsätzen besser wahrgenommen zu werden.

Die Fw Winden bedankt sich auch noch einmal recht herzlich bei der Gemeinde Haag für die Unterstützung bei der Anschaffung der neuen Jacken.