Einsätze der Fw-Winden 2019:

16.04.19 | VU auf der ED23 bei Pyramoos


Am Dienstag prallten in Pyramoos ein Seat und ein BMW auf der ED23 zusammen. Eine Person wurde vom BRK ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehren sicherten die Unfallstelle ab.
Ein BMW mit Anhänger fuhr von Oberndorf über die vorfahrtsberechtigte ED23 in Richtung St. Wolfgang. Er übersah dabei einen von rechts kommenden Seat Ibiza der von Moosham in Richtung St. Wolfgang fuhr. 
Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Fahrer des Seats in den Anhänger des BMW fuhr. Die Fahrerin des Seats kam zur Abklärung ins Krankenhaus nach Wasserburg, die alarmierten Feuerwehren aus Pyramoos und Winden sicherten die Unfallstelle ab, leiteten den Verkehr wechselspurig an der Unfallstelle vorbei und banden auslaufende Flüssigkeiten. Eine Streifenbesatzung der Polizeiispektion Dorfen nahm den Unfall auf.


Zur Verkehrsabsicherung und Hilfe vor Ort waren wir mit 9 Mann ca 0,5 Std. im Einsatz..

 

08.04.19 | THL Auslösung Brandmelder

Brandmelder ausgelöst

Um ca 5.00 Uhr erfolgte die Alarmierung, weil bei einer Firma im Windener Gewerbegebiet das CO Warnsystem ausgelöst wurde.
Eine Kontrolle erfolgte unter Atemschutz. Durch natürliche Belüftung konnte die richtige Konzentration wieder hergestellt werden.
Wir waren mit 10 Mann 40 min im Einsatz.

 

17.03.19 | VU auf der B12


Ein Opel-Fahrer gerät auf der B12 in Gegenverkehr und prallt gegen Audi

Am Sonntagnachmittag, gegen 15 Uhr wurden wir zu einem VU auf die B12 alarmiert. Dort ist aus unerklärlichen Gründen ein Opel-Fahrer nach rechts ins Bankett gekommen, hat sein Fahrzeug nach links übersteuert und ist dann in einen entgegenkommenden Audi in die Fahrerseite gestoßen. Beide Fahrzeuge wurden in die angrenzende Wiese geschleudert. An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Der 18-jährige Unfallverursacher wurde dabei leicht verletzt, der 48-jährige Audifahrer blieb unverletzt. Seine 24-jährige Beifahrerin wurde vorsorglich auch ins Krankenhaus gebracht.

Zur Verkehrsabsicherung und Hilfe vor Ort waren wir mit 16 Mann ca 1,5 Std. im Einsatz..


weitere Bilder und Infos

 

16.03.19 | THL wegen Ölspur

 

Ölspur durch Winden

Um 23.56 Uhr erfolgte die Alarmierung, weil eine Ölspur durch die Ortschaft Winden führte. Für die Beseitigung und Verkehrsabsicherung waren 8 Kameraden 1 Stunde beschäftigt.

 

10.03.19 | THL wegen umgestürztem Baum

Umgestürzter Baum auf Fahrbahn

Wegen des Sturms, wurden wir um 16.45 Uhr alarmiert. Ein Baum ist umgeknickt und versperrte die Straße von Winden nach Pyramoos bei Rain. Mit einer Kettensäge wurde der Baum abgetrennt und wir zogen die Äste und Baumstümpfe von der Fahrbahn. Nachdem die Straße gereinigt war, konnte sie wieder freigegeben werden.

Wir waren mit 8 Mann, zur Verkehrsabsicherung und Aufräumarbeiten, 1 Std im Einsatz.

 

12.01. - 16.01.19 | Einsatz im Berchtesgardener Land


Dächer vom Schnee befreien im Berchtesgardener Land

Aufgrund der starken Schneefälle in den letzten Tagen wurde unter anderem im Berchtesgardener Land der Katastrophenalarm ausgelöst.
Am Samstag, 12.01.19, waren insgesamt 120 Feuerwehrleute aus dem LKR Mühldorf in Berchtesgaden eingesetzt. Unsere Jungs haben in Marktschellenberg 3 Häuser komplett (und beim  4. haben Sie begonnen) abgeräumt, ca 50cm Höhe. Sie waren von 09.30Uhr bis 16 Uhr mit der Aktion beschäftigt. Es waren 2 Mann der FF. WINDEN,Uli Schex, Felix Grandl,  5 Mann FF. HAAG und einer aus Allmannsau dabei. Insgesamt waren sie 16 Stunden unterwegs gewesen.  Ebenso wurden an den nächsten Tagen, bis zum Mittwoch, 16.01.19, noch einmal mehrere Kameraden, Franz Schex, Stefan Wandinger, Robert Reimann, in Bischofswiesen eingesetzt, um Dächer von den Schneelasten zu befreien.
An allen Tagen erhielten sie Unterstützung von den Gebirgsjägern und weiteren Feuerwehren. Versorgt wurden sie besonders gut vom Malteser Hilfsdienst.
Dank an alle Einsatzkräfte und die, die sich bereit erklärt haben zu helfen 


weitere Bilder und Infos

 

 

Einsätze der letzten Jahre:

• 2015
• 2016
• 2017
• 2018